Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

"Fan werden..."

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 "Fan werden..." am Fr 5 Dez 2008 - 20:43

Gast


Gast
Ja,... um hier mal wieder bisschen Stimmung reinzubringen...
Das Thema ist doch eigentlich ganz interessant.
Wie wurdet ihr zum Eintracht-Fan (von mir aus auch Erfurt oder ähnliches :P). Welche Faktoren haben euch da besonders beeinflusst. Oder wurdet Ihr mehr oder weniger dazu gezwungen? Gab es ein "Leben" davor, bei einem anderen Verein?


So... ich warte auf Antworten... meine "Geschichte" kommt irgendwann. :P

2 Re: "Fan werden..." am Fr 5 Dez 2008 - 20:46

BTSV4-ever

avatar
Oberliga
Oberliga
mh weiß net ich wollte umbedingt zum spiel vom BTSV - 1860 München,es hat mir einfach gut gefallen, da bin ich höffters ins stadion gegangen. :D Jetzt bin ich halt Fan :)

keine tolle geschichte aber egal;)

freu mich heute irgendwie aufs spiel :D

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: "Fan werden..." am Fr 5 Dez 2008 - 23:36

Caro

avatar
Admin
Admin
Schönes Thema!

Also ich würde mal sagen bei mir lag es sehr viel an meinem Bruder, eigentlich aber an meiner ganzen Familie, denn meine ganze Familie ist total Fussballverrückt, daher wurde es mir eigentlich schon in die Wiege gelegt...Mein Bruder war früher bei jedem Heimspiel und bei sehr sehr vielen Auswärtsspielen, wo ich noch ganz klein war wollte ich plötzlich unbedingt mal mit, also so lange geheult bis mein Bruder und Vater mich mitgenommen haben, also erlebte ich mit stolzen 4 Jahren mein erstes Eintrachtspiel. Danach dauerte es einige Zeit bis ich mal wieder mit durfte, die großen Jungs wollten halt keine kleine heulende Caro dabei haben :(. Als mein Bruder dann zwecks Arbeit und Verlobte aus Braunschweig wegzog, wollte ich Ihn irgendwie nah sein und ich dachte dies klappt wenn ich zur Eintracht gehe, dass tat es auch, als ich da im Block stand und diese Atmosphäre auf mich einwirken lies, war es um mich geschehen, von den moment an war mir klar hier gehör ich hin, dass is der Verein den Ich Liebe, dies ist jetzt schon sehr sehr viele Jahre her, aber eins steht für mich fest, egal was passiert und welche Höhen und Tiefen bei der Eintracht noch kommen, ich werd immer zu Ihr stehen, denn ohne diesen Verein würde mir sehr viel fehlen.

LG
Caro


_________________
Benutzerprofil anzeigen

4 Re: "Fan werden..." am Fr 5 Dez 2008 - 23:48

0zzy!

avatar
UI-Cup
UI-Cup
OriginalMG schrieb:
Wie wurdet ihr zum Eintracht-Fan (von mir aus auch Erfurt oder ähnliches :P). Welche Faktoren haben euch da besonders beeinflusst. Oder wurdet Ihr mehr oder weniger dazu gezwungen? Gab es ein "Leben" davor, bei einem anderen Verein?
Danke lieber OriginalMG. Hier denkt mal jemand an "Fremde".
Ist sicherlich auch ganz interessant zu lesen, wie es eben jenen "Fremden" erging und ob die ein oder andere Ähnlichkeit zu entdecken ist.

Ok, also ... bei mir kann man sich sicherlich denken, dass ich nicht aus natürlichen Gründen zum Fußball und zu Rot-Weiß Erfurt gekommen bin.
Richtig!
:D

Es war Spätsommer 1996. Ozzy, der kleene Steppke, mit 6 Jahren ist aus Langerweile mal wieder in der Stadt rumgelaufen.Plötzlich kamen ihm komisch gekleidete Menschen entgegen. Ok, bekloppte halt ...
Als wieder komisch gekleidete Menschen an mir vorbei liefen, wurde ich stutzig.
"Ok, gehste ma hinterher" dachte sich der kleine Ozzy.

Gesagt - Getan. Schon stand ich vorm Stadion, wo noch mehr komisch gekleidete rumgelaufen sind. Von der berühmtberüchtigten Rollschuhbahn blickte ich ins weite Rund. Ich war fasziniert ... voller Tatendrang rannte ich nach Hause. Das Erlebte musste natürlich direkt an meinen Vater weitergegeben werden.

Dieser sprang vom Sessel mit den Worten "Endlich" auf.
Voll in Erinnerungen berichtete mir mein Vater von Rot-Weiß.
Ging er doch von den frühen 70'ern bis zur Wende regelmäßig zu Rot-Weiß, wo er in der Szene aktiv war. Dem ein oder anderen sagt sicherlich "Ostkurve Erfurt" was. Dort war mein Vater aktiv - er erzählte ... erzählte ... erzählte.

Jeden Tag neue Geschichten ... bis zum Tage, wo 2 Wochen später das nächste Heimspiel anstand. Er packte mich am Arm und zerrte mich mit ins Steigerwaldstadion. Und somit mein 1.Spiel im Stadion. Gegner in der Regionalliga Nordost war der EFC Stahl Eisenhüttenstadt. 7:1 fegte Erfurt die Hüttenstädter weg.

Von da an wars geschehen ... jede Höhe, jede Tiefe ... alles wurde mitgenommen.
1998 war dann auch mein erstes Auswärtsspiel. Ordnungsgemäß natürlich beim FC Carl Zeiss Jena. Endstand hier 0:1 für die Guten nach 15 Minuten Nachspielzeit.
:affraid:

11 ganze Jahre habe ich jedes Heimspiel mitgenommen ...
Von ca. 2000 an jede Saison mindestens 5,6 Auswärtsspiele.

Gut, Ok ... nun hock ich halt hier in Braunschweig Woche für Woche vorm Liveticker oder Liveradio oder darf mir die Ergebnisse - wahrscheinlich Minuten Zeitversetzt - im Eintracht-Stadion von der Anzeigetafel servieren lassen. Ätzend ...

Benutzerprofil anzeigen

5 Re: "Fan werden..." am Sa 6 Dez 2008 - 0:47

Gast


Gast
erstma zu ozzys story:
lool... sorry, aber das hoert sich irgendwie an, als wenn es ein "walt disney drehbuch" is.

der kleine ozzy verfolgt voller neugier heimlich etlichen leuten, die sich verkleidet hatten.
mit grossen augen stand er nun da, vor dem eingang "zur hoelle".
als der kleine ozzy dies seinem vater erzaehlte, nahm ihn der "fuerst der dunkelheit" voller stolz mit in diese "hoelle".
und schon war aus dem kleinen ozzy ein kleiner (inywischen grosser) SATANSBRATEN geworden


-----------------------------------------------------------

nun zu mir:

in einem zarten alter von 12 Jahren stand die 100 jahres gala des BTSV an.

wir schreiben den 276. tag des jahres 1995 14uhr ortszeit.
eine gewisse grundstimmung machte sich bereit. heute soll es passieren. der juengste der familie sollte die pforten zum heiligen tempel durchschreiten.
durch erzaehlungen der aelteren schwester wurde es dem kleinen sehr schmackhaft gemacht.
so dann. um ca 16:15 uhr ortszeit pilgerten wir los. wir, das waren unser nachbar, meine mutter und ich selber.
am tempel angekommen, wurde es richtig hektisch. wir hatten karten fuer die nagelneue suedkurve.
da standen wir nun, mitten im herzen braunschweigs, dem tempel, von dem einem so viel erzaehlt wurde. welche schlachten geschlagen und duelle gewonnen, aber auch verloren wurden. etwas zauberhaftes bahnte sich an.
auf dem spielfeld standen sich auf der einen seite die "eintracht braunschweig allstars" mit kriegern, wie z.b. popivoda, ristic, merkhoffer u.v.m.. diese forderten eine internationale auswahl an kriegern, mit ebenso grossen namen. diese waren unter anderem uwe seeler und franz "der kaiser" beckenbauer.

es war ein unterhaltsames spiel vor 12-13000 neugierigen.

zur halbzeit wurde die gegengrade geoeffnet und wir eilten schnell dorthin.

an diesem tage wurde mein blut zu einem blau-gelben lebenselexier und das herz wurde zu dem eines loewen.
heimspiel fuer heimspiel pilgerten wir fortan zu der heiligen spielstaette des hiesigen BTSV. wir, das waren meine schwester, meine mutter und meiner einer.
viele traenen wurden vergossen. traenen der freude, aber auch traenen der enttaeuschung. viele rueckschlaege mussten verkraftet werden. rueckschlaege, die im nahen umfeld nich gut ankamen. aber ich habe mich nicht von den "gotteslaesterern" beirren lassen und bin weiterhin regelmaessig in den tempel gepilgert.
und ich sah mich immer mehr bestaetigt, als immer mehr gesichter zu sehen waren, die man vorher noch nicht im heiligen tempel gesehen hat.

regelmaessig... das war einmal... regelmaessige tempelbesuche... das waren noch zeiten.. zeiten im leben eines schuelers...doch jetz... regelmaessiges arbeiten an spieltagen... tempelbesuche gen null... doch mein herz ist und bleibt ein loewenherz, welches weiterhin blau-gelbes blut durch den koerper jagt.

6 Re: "Fan werden..." am Sa 6 Dez 2008 - 23:15

Also ich wa das erste mal mit 8.Jahren da und seit dem bin ich immer desöfteren im Stadion.Bei mir kamm es dazu das ich BTSV Fan geworden bin glaub ich mal mit weil das bei uns in der Familie liegt. Damals mein Opa schon ging ins Stadion ( bis 1997 / 1998 verstorben) Dann meine Tante Cousine Bruder............. . Und dann zuguter letzt bin ich auch noch Eintracht Fan geworden und bereuhe es nicht ;-) .

Benutzerprofil anzeigen

7 Re: "Fan werden..." am Sa 6 Dez 2008 - 23:53

löwe1971

avatar
Kreisklasse
Kreisklasse
Wie ich Eintracht Fan wurde?Das weiß ich selber nicht mehr.
Aber ich glaube ich hatte keine andre wahl.Meine Oma und Opa waren Eintracht Fans.
Mein Vater auch und der hat mich immer mit genommen.
Das ist jetzt schon über 30 Jahre her.Ich bin noch ein Kind der guten alten Gegengrade.
Ich gehöre hier zur einer Ausstrebende Rasse an :forenopa:
Ich habe die Eintracht noch in der BL gesehen und war live im Stadion von
Bernd Franke (unser Adler) Abschiedsspiel.
Mein Sohn hatte eigentlich auch keine faire Chance gehabt sich anders
zu entscheiden.Er ist jetzt auch ein Blau-Gelber

Benutzerprofil anzeigen

8 Re: "Fan werden..." am So 7 Dez 2008 - 0:25

Gast


Gast
Ach, kommt ja doch ins Rollen. :P

Hm, die meisten von euch haben ja ziemlich detaillierte Erinnerungen. Die Details sind bei mir verschwunden.

Naja... das Grundgerüst steht nocht.

Von meiner, ich nenn's mal "direkten" Familie (also Eltern^^) gab es keine "Eintracht", ich wusste aber das dieser Verein existiert, besonders durch Cousine&Cousin ;-)
Naja, trotzdem war ich recht fußballbegeistert und hab mehr oder weniger unerfolgreich im Verein gespielt. Glaube da war ich in der E- oder D-Jugend, wo es dann gegen Eintracht Braunschweig ging. Wie es der Zufall so wollte, fand am selbigen Tag auch ein Heimspiel gegen (?) statt. Ich meine es war TuS Celle, aber sicher bin ich mir absolut nicht.

Naja, nach meinem Spiel, hab ich dann mit dem "Hundeblick" (naja, nicht ganz^^) meine Mutter angeschaut, und gesgat, dass ich ins Stadion will.
In dem Moment winkt meine nette Cousine mit MEINER Eintrittskarte.

So, der erste Schritt ins Stadion, Block 7 oder 8 war es, auch hier bin ich mir nicht sicher. :D So unwahrscheinlich groß kam mir das Ganze vor - allein das hätte gereicht um mich zum Fan zu machen.
Aber die Atmosphäre während des Spiels hat mir dann den Rest gegeben. Nur geil... ab dem Zeitpunkt bin ich dann öfters ins Stadion gegangen, nicht jedes Spiel, aber oft.
Dann kam ne Trpckenperiode bei mir, weil... ach keine Ahnung, kam so. Dann Zweite Liga, wurde ich dank des "Erfolgsfansein" wieder zu einem "richtigen" Fan, der auch in schlechten Zeiten zu Eintracht hält... und das soll jetzt auch so bleiben!!!


---

@mad... ohhh jaaaa, ist bei mir ja schon schlimm, aber dich triffts ne Spur härter
@Ozzy... und bist natürlich am meisten gef****.^^

9 Re: "Fan werden..." am So 7 Dez 2008 - 1:32

Ochi

avatar
Oberliga
Oberliga
Wie war's eigentlich bei mir? Weiss ich garnet mehr sooo genau.
Mein Vater ist Eintracht-Fan und hat mich ma mit ins Stadion genommen. Naja und ich fand's geil!
Und nach dem Aufstieg bin ich der Eintracht völlig verfallen...

Benutzerprofil anzeigen http://ochis-world.de.be

10 Re: "Fan werden..." am Fr 12 Dez 2008 - 17:19

Also...ich will Euch ja meine Geschichte nicht vorenthalten....hatte die letzten Tage nur nicht so viel Zeit....darum erst jetzt...

ALSO....das war so.....

Irgendwann war ich zum ersten - und vorerst letzten Mal - im Stadion an der Hamburger Straße....das war irgendwann Anfang der 90'er....Gegengerade und ich glaube gegen Pauli, aber genau weiß ich das nicht mehr, wollte einfach nur mal sehen "wie's da so ist" und gut war, für Fußball habe ich mich nicht wirklich interessiert.....

Dann war ich viele Jahre beim Eishockey der Braunschweiger Eintracht...irgendwann wurde die Abteilung ausgegliedert und wurde ein eigener Verein....von ca. 1993 an war ich regelmäßig bei den Spielen und habe dort dann auch ca. 2 Jahre in der Jugendabteilung mitgeholfen und bei den Spielen der I. Protokoll geschrieben....als 1999 meine Tochter geboren wurde und wir von Braunschweig in den Landkreis Helmstedt gezogen sind, habe ich mich dort dann "zurückgezogen"....

Einige Jahre gingen ins Land und Mutti wurde etwas unzufrieden. Nur Arbeit, Haushalt, Garten und Family...irgendwie war's das nicht und mein Mann meinte damals, ich solle mir doch irgendwas "für mich" suchen...ich schätze, er meinte damit Klöppeln für Anfänger oder Rezepte austauschen mit den Dorf-Muttis....
Eines (Spiel-)tages der Saison 2004/2005 nahm mich meine Freundin mit ins Stadion und von diesem Tag an war ich mit dem blau-gelben Virus infiziert. Die ersten Spiele damals noch auf'm Sitzplatz, stellte ich schnell fest, dass "sitzen für den Po" ist und kaufte mir dann ab der Saison 2005/2006 eine Dauerkarte für Block 6.

Es hat mich bestimmt 2 Jahre Überzeugungsarbeit gekostet, bis mein Mann akzeptiert hat, dass ich regelmäßig jedes zweite Wochenende nun was "für mich" tu.... Seit etwa 2 Jahren kommt nun auch meine Lütte regelmäßig mit zu den Spielen....

Ich bin also noch gar nicht so lange Fan unserer Eintracht, aber besser spät, als nie ;-)

Und - DANKE SANDRA, DASS DU MICH DAMALS MITGENOMMEN HAST!

In diesem Sinne.....
Blau-Gelbe Grüße und ein schickes 3.-Advent-und-3-Punkte-Wochenende!

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten